Mentorat Header

Studieren. Glauben. Leben.

×

Nachricht

Leider ist dieser Kurs ausgebucht.

Drucken

Beschreibung

☼ Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien hinterfragen heißt auch „Antisemitismus wehren“. Mit dem massiven Auftreten von Verschwörungstheorien ist auch die Wahrnehmung von antisemitischen Denkmustern verstärkt in die Öffentlichkeit geraten. Nicht immer handelt es sich um klar erkennbare antisemitische Äußerungen. Vielmehr müssen die Nutzung von strukturellen Analogien, Symbolen und Andeutungen auf ihren antisemitischen Gehalt hin befragt werden.

Im Fokus des Vortrags steht die Sensibilisierung für versteckten Antisemitismus. Es soll aber auch Raum bleiben, darüber nachzudenken, warum dieses alte und gefährliche Denkmuster wieder neuen Auftrieb gewinnt und wie man in Diskussionen diesem Denken und Reden entgegentreten kann.

Leitung:   Markus Holzapfel, Mentorat
Referentin:  Dipl. Theologin Marianne Brandl M.A., Leiterin der Fachstelle für Sekten- und Weltanschauungsfragen im Bistum Regensburg
Zeit: Montag, 17.01.2022, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr
Ort: Diözesanzentrum Obermünster, Obermünsterplatz 7, 93047 Regensburg, Raum KF IV

☼ Verschwörungstheorien

Nummer:
-
Beginn:
Montag, 17. Januar 2022 um 18:00 Uhr
Ende:
Montag, 17. Januar 2022 um 19:30 Uhr
Status:
Ausgebucht
Anmelde​schluss:
keine Angabe
Referent/in:
Marianne Brandl
Ort:
Diözesanzentrum Obermünster, Obermünsterplatz 7, Raum KF IV

Kategorie

Adresse:
Obermünsterplatz 7
93047 Regensburg

+49 (0) 941 / 597-1570
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!