Mentorat Header

Studieren. Glauben. Leben.

×

Nachricht

Leider ist dieser Kurs ausgebucht.

Drucken

Beschreibung

☼ Gewalt in den Religionen – was kann man den Argumenten von Islamfeinden und Antisemiten entgegensetzen?

Rechte Gruppierungen argumentieren häufig gegen den Islam, weil er in sich eine gewalttätige Religion sei. Und Islamisten, die ihre Vorstellungen einer islamischen Welt mit Gewalt durchsetzen wollen, scheinen ihnen Recht zu geben. Ganz anders und doch ebenfalls in Bezug auf Gewalt wird Antisemitismus unter Verweis auf die Politik Israels betrieben. Was kann man dem entgegensetzen – und wie sieht es überhaupt mit Gewalt im Christentum aus?

In einer Mischung zwischen Vortrag, Workshop und Diskussion versuchen wir, drei Fragen nachzuspüren:

1) Taucht in den heiligen Texten der drei monotheistischen Religionen Gewalt auf?
2) Wie äußert sich Gewalt im Christentum, im Islam und im Judentum?
3) Was kann man Argumenten von Rechts entgegensetzen?

Referent:   P. Jakob Seitz, Mentorat
Zeit: Mittwoch, 09.06.2021, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr
Ort: Diözesanzentrum Obermünster, Obermünsterplatz 7, Raum KF IV

 


☼ Gewalt in den Religionen

Nummer:
-
Beginn:
Mittwoch, 9. Juni 2021 um 18:00 Uhr
Ende:
Mittwoch, 9. Juni 2021 um 20:00 Uhr
Status:
Ausgebucht
Anmelde​schluss:
keine Angabe
Referent/in:
Ort:
Diözesanzentrum Obermünster, Obermünsterplatz 7, Raum KF IV

Kategorie

Adresse:
Obermünsterplatz 7
93047 Regensburg

+49 (0) 941 / 597-1570
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.