×

Nachricht

Leider ist dieser Kurs ausgebucht.

Drucken

Beschreibung

☼ Themenreihe: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland
Tachles & Geschichte: Eine historische Spurensuche durch Regensburgs Altstadt

Im Jahr 1519 wurden die Juden aus Regensburg vertrieben und die jüdische Gemeinde in Regensburg ausgelöscht. Wir begeben uns auf eine historische Spurensuche jüdischen Lebens durch Regensburgs Altstadt (Geschichte) und erfahren in Anekdoten und Witzen einiges über den jüdischen Humor (Tachles). Der Verlust jüdischen Lebens in Regensburg bedeutete nicht nur einen wirtschaftlichen, sondern auch einen kulturellen Schaden für die Stadt. Denn die jüdischen Anekdoten, Witze, Märchen und Legenden waren und sind bekannt für ihren Scharfsinn und Charme.

Leitung: P. Jakob Seitz
Referenten:   Ulrike Unger und Oliver Machander, Regensburg
Zeit: Donnerstag, 24.06.2021, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr
Ort: Treffpunkt: Neupfarrplatz, Regensburg

 


☼ Themenreihe: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland Tachles & Geschichte: Eine historische Spurensuche durch Regensburgs Altstadt

Nummer:
-
Beginn:
Donnerstag, 24. Juni 2021 um 17:00 Uhr
Ende:
Donnerstag, 24. Juni 2021 um 19:00 Uhr
Status:
Ausgebucht
Anmelde​schluss:
keine Angabe
Referent/in:
Ort:
Treffpunkt: Neupfarrplatz, Regensburg

Kategorie