Mentorat

Diözese Regensburg

Nachricht
  • Leider ist dieser Kurs ausgebucht.

Drucken

Beschreibung

☼ „Verbrechen in Regensburg“ – eine „etwas“ andere Stadtführung

 

1900 Jahre Verbrechen in Regensburg - unter diesem Motto wollen wir die Regensburger Altstadt erkunden. Welche Schlüsse kann man aus dem Schädel einer hier ermordeten Römerin ziehen? Wie wurde in Regensburg ein Mordanschlag auf Karl den Großen vereitelt? Welche bedeutende Reliquie wurde in St. Emmeram gefälscht? Und wo war eigentlich die städtische Folterkammer? Diesen und vielen weiteren Dingen wollen wir auf den Grund gehen.

Nach der Führung lassen wir den Abend dann gemütlich in einer Kneipe ausklingen.

 

Referent:

Christoph Kaindl

Zeit:

Donnerstag, 09.01.20, 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr

Ort:

Treffpunkt Römermauer am Ernst-Reuter-Platz

 

Kath. Hochschulgemeinde in Kooperation mit dem Mentorat für Theologiestudierende


☼ „Verbrechen in Regensburg“ – eine „etwas“ andere Stadtführung

Nummer:
-
Beginn:
Donnerstag, 9. Januar 2020 um 19:30 Uhr
Ende:
Donnerstag, 9. Januar 2020 um 21:00 Uhr
Status:
Ausgebucht
Ort:
Treffpunkt Römermauer am Ernst-Reuter-Platz

Kategorie

Besinnungstage Referendare

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.